Unser Vereinsbanner
Startseite | Verein | Aktuelle Vorhaben | Bisherige Aktionen | Reaktorkatastrophe | Helfen Sie mit!
Unser Vereinslogo


Weihnachten 2023

Krieg in so vielen Ländern
und zu viele Menschen, die in Armur leben.

Unser humanitärer gemeinnützige Verein hatte sich vor 27 Jahren auf die Hilfe von Kindern aus den von der Tschernobyl-Katastrophe betroffenen Gebieten gegründet.

Seit 2 Jahren leben genau diese Kinder auch noch mitten in einem Krieg, in einem furchtbaren Krieg. Zerstörung, Verletzungen, Tod, Raketenalarm, Angst, Hunger, Krankheiten, Kälte und Flucht gehören inzwischen zu ihrem Alltag.

Die traditionellen Erholungsaufenthalte für bedürftige strahlenbelastet Kinder konnten in letzter Zeit wegen Corona und jetzt wegen dieses furchtbaren Krieges leider nicht stattfinden.
Unsere Hilfe haben wir deshalb auf die Unterstützung der Menschen in den uns gut bekannten Dörfern gerichtet, auf die Menschen, die trotz Krieg in ihrer Heimat geblieben sind.
Wir schicken kontinuierlich Hilfsgüter wie Lebensmittel, Medikamente, Schulbedarf, warme Kleidung, Wolldecken, Taschenlampen und Batterien  u.v.m. in diese Dörfer.
Ebenso haben wir auch in einigen Kindergärten und Schulen die Anschaffung von Notstrom-Aggregaten ermöglicht, auch um den dazugehörigen Kraftstoff kümmern wir uns.

Gerade jetzt vor Wintereinbruch unterstützen wir die Vorbereitungen auf die kalte und dunkle Jahreszeit. Wie im letzten Winter, wird Russland wieder versuchen vor allem die Stromversorgung in der Ukraine zu zerstören.

Damit die Kinder ihre Lebensfreude nicht ganz verlieren, gibt es zu Weihnachten Überraschungspakete. Für die bedürftigsten Familien in den Dörfern haben wir Lebensmittelpakete organisiert.

Auch wenn bei uns seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine Strom, Gas und vieles mehr teurer geworden ist, wir leben in Frieden und müssen nicht Hunger leiden.

Bitte helfen sie uns mit ihrer Spende, damit wir weiterhin Menschen in schlimmer Not helfen können und Kindern gerade in ihrem Kriegsalltag auch ein Lachen geben können und sie sich auf Weihnachten freuen können.

Wir wünschen ein friedvolles Weihnachtsfest.




Sehnsucht nach Frieden

Die meisten Menschen haben einfach nur Sehnsucht nach Frieden.
Sie haben keine Kraft mehr für diesen schrecklichen Krieg.

Zeitungsartikel vom 14.11.2023


Weihnachtstombola zum Neustadter Nikolausmarkt
und
172 Pakete unterwegs nach Fedorifka und Vysozk

Zeitungsartikel vom 18.12.2023

Alltag im Krieg.

Die Lage in unseren Dörfern, zu denen wir seit sehr vielen Jahren über unsere Tschernobyl Hilfe in engen Kontakt stehen, wie in vielen anderen Dörfern auch, war bereits vor dem Krieg teilweise Besorgnis erregend, jetzt mit dem Krieg hat sich alles noch weiter dramatisiert.
Wir stehen in ständigen, fast täglichen Austausch mit unseren Kontaktpersonen in den Dörfern Fedoriwka und Vysozk.
Beide Dörfer sind bisher von Angriffen unversehrt geblieben, in den Nachbardörfern sieht es jedoch leider anders aus. Ständiger Alarm, Schutz suchen in Kellern und Erdlöchern sowie die Detonationen in den Nachbardörfern und Städten sind bereits zu einem erschreckenden Alltag geworden. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist nicht stabil, die Preise haben sich vervielfacht, immer mehr Arbeitslosigkeit und auch die Renten werden nicht regelmäßig ausgezahlt.
Das Dorf Fedoriwka hat viele Flüchtlinge aus den umliegenden zerstörten Städten aufgenommen, Menschen die ihr Zuhause verloren haben und zusätzlich versorgt werden müssen.

Beide Dörfer werden von unserem Verein weiterhin unterstützt.

Hohe Auszeichnung für die Arbeit des Tschernobyl-Kinderhilfe e.V

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Für unseren Vereinsvorsitzenden Dieter Wolf ist die höchste Anerkennung für seine aufopferungsvolle gemeinnützige Arbeit,
erleben und sehen zu können, wie wir bedürftigen Kindern Freude und auch etwas Hoffung auf Ihre Zukunft geben können.

So konnten bereits über 500 Kinder aus strahlenbelasteten Gebieten der Ukraine seit 2000 für jeweils 4 Wochen im Coburger Land
einfach mal, fern ab von Armut und Entbehrungen, ihre Kindheit genießen.


Wichtig für unsere Vereinsarbeit ist natürlich auch die gesellschaftliche Anerkennung.
 

Im Sommer 2020 wurde Dieter Wolf das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Die feierliche Übergabe konnte wegen Corona aber erst im Juli 2021 erfolgen.
Unsere Vorhaben

haben sich über Nacht
von unseren geplanten Hilfsaktionen in den Dörfern
auf die Hilfe für ein Land im Krieg
und den Menschen, die auf der Flucht vor Raketen und Panzern sind,
geändert.




Sommer 2019 - unsere 20 Kindergruppe

Plötzlich schon ein viertel Jahrhundert.

Bericht über 25 Jahre Tschernobyl-Kinderhilfe Neusatdt

Infobrief zu
35 Jahre TSCHERNOBYL-KATASTROPHE IN DER UKRAINE und
25 Jahre TSCHERNOBYL-KINDERHILFE e.V. NEUSTADT/COBURG

Bitte unterstützen Sie uns weiterhin bei unserer nicht leichten Arbeit!

Spendenkonto:
Sparkasse Coburg Lichtenfels,
IBAN: DE68 7835 0000 0000 3735 55,
BIC: BYLADEM1COB


www.tschernobylhilfe-neustadt.com
e-mail: dieterwolf@necnet.de
find us on facebook: wwwfacebook.com/TschebylhilfeNEC


Auch 36 Jahre nach der fürchterlichen
Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl
ist die radioaktive Strahlenbelastung
immer noch präsent.

Die Reaktorkatastrophe

vom 26. April 1986 hat Millionen Menschen
zu Opfern und riesige Gebiete unbewohnbar
gemacht.
Noch viele Generationen werden
an den Folgen der atomaren Verstrahlung
gesundheitliche Konsequenzen tragen müssen.
Es sind die Kinder,
die am stärksten und vielfältigsten
betroffen sind.


Weitere Informationen

SPENDEN

Müll ist für uns keine Sachspende,
sondern bedarf zusätzlichen Arbeitsaufwand und Entsorgungskosten.
Wenn Sie spenden möchten,
dann spenden Sie das,
was Sie auch persönlich
entgegen nehmen würden.

BITTE AUCH KEINE
gebrauchte
Erwachsenenkleidung!!!

Unsere bisherigen Aktionen

70 Hilfstransporte
in die Ukraine

20 jeweils 4-wöchige Genesungsaufenthalte für    bedürftige Tschernobylkinder

 46 Hilfsaktionen
in der Ukraine 

Berichte und Fotogallerie

Impressum

Dieter Wolf
Heusinger-Str. 4
96465 Neustadt bei Coburg
Telefon 09568/4709

find us on facebook:

www.facebook.com/TschernobylhilfeNEC

Spendenkonto:

Sparkasse Coburg - Lichtenfels
IBAN: DE68 7835 0000 0000 3735 55
BIC: BYLADEM1COB

Letzte Aktualisierung: 
19.12.2023